Sonne ist Freund und Feind für unsere Haut

Endlich ist die Sonne da und der Aufenthalt im Freien ein Genuss. Das ist gut so, denn unser Körper braucht die Sonne für seine Gesundheit. Vitamine, die man nicht durch die Ernährung erhält, kann er durch das Sonnenlicht erst selbst erzeugen – es ist daher wichtig, die Sonne auch tatsächlich an die Haut zu lassen!

Gut ist auch die Bewegung, die man im Freien jetzt mit Freude an dem schönen Wetter machen kann. Bewegung sorgt für Durchblutung, was der Haut wiederum einen Vorteil bringt. Auch deshalb sollte es uns bei jeder Gelegenheit raus ziehen unter den freien Himmel.

Doch halt! Sonne ist auch der Grund für die Hautalterung!

UV-Strahlen, also das Licht im „unsichtbaren“ Ultraviolett-Bereich, sind der unerwünschte Teil des Sonnenlichts. Selbst im Schatten oder bei der Sonne hinter leichten Wolken kommt UV-Licht durch. Dabei gibt es zwei wichtige Wirkungen, die man beachten sollte:

  • UVA-Strahlen sind für die Hautalterung kritisch. Sie begünstigen Faltenbildung und Pigmentierung
  • UVB-Strahlen hingegen machen den Sonnenbrand

Das bedeutet auch, dass Sonnenbrand und vorangetriebene Hautalterung nicht direkt zusammenhängen, auch ohne sofortige äußere Wirkung an der Haut kann bereits Schaden entstehen.

Gegen UV-Strahlen schützt man sich durch Filter, die in Sonnenschutz-Mitteln enthalten sind. Diese reduzieren je nach Sonnenschutzfaktor die Menge an UV-Licht, das an die Haut gelangt. Gute und in verschiedener Art wirksame Sonnencremes gibt es beispielsweise in der Apotheke.

„Schon ab 15 Minuten Sonne täglich sollte man nicht auf den Sonnenschutz verzichten!“

KIRA KENNING

Die KIRA KENNING Faustregel gegen die Hautalterung: Wer mehr als eine Viertelstunde tagsüber raus geht, sollte sich um das Auftragen eines Sonnenschutzes bemühen. Je vorsichtiger man vorab beim Aussetzen von UV-Licht ist, desto weniger muss man nachher gegen die Hautalterung arbeiten.

Bonus-Tipp: UV-Licht ist auch für Augen gefährlich, deshalb ist das Tragen von Sonnenbrillen mit UV-Schutz eine zusätzliche Maßnahme für unsere Gesundheit, auf die man nicht verzichten sollte.

Was man noch gegen die Hautalterung tun kann?

Im KIRA KENNING Shop gibt es natürlich auch wirksame Methoden, die Hautalterung zu verzögern, die Haut frischer und gesünder wirken zu lassen udn das Hautbild rasch zu verbessern. Anti-Aging-Ampullen beinhalten hochdosierte Wirkstoffe wie das Coenzym Q10. Sie machen die Haut glatter und klarer. Ist die Haut zu trocken so wirken Masken für die Versorgung mit Feuchtigkeit, müde Haut wird damit schnell frisch und lebendig.

Fazit

Die Sonne zu meiden ist keine gute Idee, denn wir brauchen Sonnenlicht für unsere Gesundheit und die Zeit unter freiem Himmel tut auch unserer Psyche gut und macht Spaß. Ab 15 Minuten Sonne auf der Haut sollte man negative Einflüsse aber durch Sonnencreme verhindern. Und wer den Alterungsprozess der Haut verzögern will sowie dazu noch die Haut frisch und gesund wirken lassen will, der findet hier im Shop die passenden Wirkstoffe dazu.